Erstmal eine Art Einleitung, wer oder was eure Struktur bestimmt…

 

Zuallererst möchte ich euch sagen, dass die Struktur eurer Haare sich im Laufe des Lebens immer wieder verändern kann. Setzt euch nicht fest mit der Struktur, die ihr mal hattet, eure Haare verändern sich, wie so vieles im Leben.
Jede Haarstruktur hat ihre Vor-und Nachteile und ist auf ihre Art wunderschön, wenn man nur das richtige Werkzeug zur Hand hat und sie richtig pflegt.

 

Wovon hängt die Struktur ab und wann oder warum kann sich dieses verändern?

IMG_5734

Es sind verschiedene Dinge, die eure Haarstruktur beeinflussen können. Angefangen von körperlichen Veränderungen durch Hormone, Stress, Medikamente, Vitamin Mangel oder das Alter bis hin zu Dingen, die man selbst nicht beeinflussen kann, wie die Umwelt, Sonnenlicht und Umweltverschmutzung… wie ihr merkt, es sind verschiedene Lebenssituationen, die die natürliche Beschaffenheit eurer Haare beeinträchtigen. Ein ganz großer Einfluss auf die Haarstruktur haben auch unsere Hormone.

Beautiful young pregnant woman in a white suit touching her belly
Der Hormonhaushalt des Körpers ist in der Lage den Wachstum sowie die Struktur zu verändern. Ganz typisch ist hier die Schwangerschaft einer Frau. Ob während der Schwangerschaft, nach der Geburt oder während und nach der Stillzeit – der Hormonhaushalt ist starken Schwankungen unterworfen. Dass sich die Haare während der Schwangerschaft zu einer Traummähne verwandeln, ist keine Seltenheit.
Genauso gehört aber auch der starke Haarausfall nach der Geburt und mit dem Beginn der Stillzeit dazu. Oft pendelt sich dies schnell in dem darauffolgenden Jahren wieder ein

Graues Haar bringt auch einen eigenständigen Kopf mit sich. Manches bleibt von der Struktur gleich, anderes wird grober und widerstandsfähiger.

Damit ihr in Zukunft eure Haarstruktur bestens bestimmen könnt, um sie dann Perfekt bändigen zu können…

 

Wenn wir in den Blogs über verschiedene Strukturen sprechen, solltet ihr wissen, welcher ihr angehört.

Mit der Struktur meinen wir die Dicke/Strähnen eures Haares allgemein, also wie dick oder robust das einzelne Haar ist. Wir unterscheiden es in drei Haarstrukturen:

  • Feine Struktur

  • Mittlere Struktur

  • Dicke Struktur

Haardichte beschreibt die Haarmenge, also wieviel Haar ihr habt. Ob eher viel oder etwas weniger Haar.

Die Struktur selbst ist aber die wichtigere Kategorie, denn sie entscheidet, welche Präparate ihr nutzt, mit welchen Stylingprodukten ihr die besten Ergebnisse erzielen könnt und welche Stylinggeräte ihr verwenden solltet.
Aber vor allem ist es wichtig zu wissen, welche Möglichkeiten ihr habt in Punkto färben, blondieren und vor allem Dauerwelle oder chemischen Glättungen. Dickes Haar ist viel strapazierfähiger als Feines, es ist nicht immer möglich beide Haarstrukturen durch das gleiche Styling oder Färbemethoden – kurz um, mit den gleichen Techniken gleiche Ergebnisse zu erzielen.
Jede Struktur braucht seine eigene Methode.

 

DIE 3 STRUKTUREN und IHRE EIGENSCHAFTEN:

 

FEIN

IMG_0016

Die feine Struktur haben die Haare mit den feinsten Strähnen. Es bedeutet nicht wenig oder „zu feines“ Haar, sondern einfach, dass das einzelne Haar an sich eher feiner ist.

Frauen mit sehr feinen Haaren beschweren sich oft darüber, sich die Haare täglich waschen zu müssen, dass sie am Ansatz schnell ölig erscheinen, haben aber auch den Vorteil, dass das Föhnen und Stylen etwas schneller geht und dass die Haare nicht ewig zum Trocknen dauern.
Feine Haare können wenig aber auch sehr dicht und viel sein, lockig wellig oder glatt. Das hat alles nichts mit der Struktur zu tun. Diese sagt nur aus, dass die Strähne selbst fein istJ
Ich finde feines Haar mit dem richtigen Schnitt und Styling sehr schön, es hat einen leichten Fall, lässt sich wirklich schön stylen.

Also auch wenn Viele von euch denken, es sei negativ feines Haar zu haben, es ist es absolut nicht! Ganz im Gegenteil, auch wenn es etwas mehr Pflege benötigt, ist es wunderschön!

 

Mittel

IMG_6081 (1)

Eine mittlere Struktur ist schon ziemlich die perfekte Struktur für den Alltag, sie ist etwas schwerer als feine Haare.
Es braucht in gesundem Zustand keine aufwendige oder komplizierte Pflege, man kann es problemlos färben und das Stylen mit Glätteeisen oder Lockenstab macht einem auch keine Probleme, wenn diese in Maßen und richtig angewendet wird.
Auch hier kann man sehr viel und genau so etwas weniger Haar haben, lockig, glatt oder wellig. Das Beste aber an mittlerem Haar ist, lockiges Haar kann einfach und problemlos geglättet werden, glattes aber genauso gelockt und alles hält super.

 

 

 

Dicke Struktur

IMG_9946

Wer dicke Haare hat, weiß es mit Sicherheit, ich kann mir nämlich kaum vorstellen, dass es an jemanden vorbei geht.
Ein Fluch und Segen zugleich würde ich auf Anhieb sagen!
Da bei dicken Haaren die Menge und Wellung auch einen großen Einfluss auf das gesamte Bild hat, kann man hier die unterschiedlichsten Haare haben.
Das Positive, es ist einfach und allein eine Traummähne, es braucht einfach nicht viel, damit es gut aussieht. Ein einfacher Dutt wirkt fast wie eine lässige Hochsteckfrisur. Mit der perfekten Farbe und einem schönen Schnitt sehen die Haare auch frisch gewaschen beneidenswert gut aus. Sie machen abartig viel mit, von färben und blondieren angefangen bis Glätteeisen oder Lockenstäbe – sie sind robust und widerstandsfähig, wie keine anderen Haare. Allerdings bringt das aber auch Negatives mit sich, worüber sich Frauen mit dieser Struktur oft beklagen.
Glattes bekommt man kaum lockig, weil es sich sehr schnell aushängt, Lockiges dagegen ist so hartnäckig, dass das Haar kaum glatt wird, ohne es fast schon zu bügeln.
Eigentlich muss man dafür immer zum Friseur, weil einem sonst die Arme abfallen und man nach dem Stylen wieder unter die Dusche müsste.

Aber nichtsdestotrotz, ich als Friseur liebe dickes Haar, egal ob schneiden, färben oder stylen, ganz egal, wie anstrengend – ich liebe alle Ergebnisse mit dicken Haaren – am besten noch extrem lang.

 

IMG_5437

Katharina Damm, wunderschöne dicke Haare. Sie trägt derzeit Longbob.

 

 

 

IMG_9932

Carl_e,. Feine bis mittlere Haarstruktur. Mit einer unauffälligen Verdichtung kann sie ihre langen Haare in vollen Zügen genießen und prächtig Stylen.

 

IMG_1533

Eine Unserer Lartistas-Kundinnen, mit der perfekten Farbe und den schulterlangen Haaren, sind ihre Haare auch mit feiner Struktur ein wunderschöner Hingucker.

Wie ihr seht, ist jede Struktur auf ihre ganz eigene Art wunderschön, und vor allem aber perfekt und toll zu tragen. Der eine braucht mehr Styling, der andere eine Verdichtung, jeder braucht das ein oder andere Hilfsmittelchen aber daran ist ja auch nichts auszusetzen:)

Wenn ihr jetzt wisst, welche Struktur ihr habt, könnt ihr in meinem nächsten Blog genau das Richtige für euch und eure Struktur rausziehen. Ich fange gleich mit dem ersten Kapitel an – der Pflege. Es ist wichtig, dass ihr eure Haare richtig reinigt und pflegt. Genauso wichtig, ist die Anwendung von den passenden Stylingprodukten.

Der Markt ist groß und man weiß ja kaum mehr was das Richtige ist.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen

 

 

signatur-patrizia